.

Etwas Neues

 

 

... macht sich in mir bemerkbar, nimmt Raum ein.

Ungewohnten Raum, ungewohnte Kraft. Ungewohnte Energien.

Ängste, Schwindel,

Schlaflosigkeit, Hitze.

Wut - plötzlich geäußert - neu für mich und meine Umgebung.

Trauer, Freude. Energie, nur in unterschiedlichen Ausprägungen.

 

Die Kinder aus dem Haus. Ein leeres Nest.

Nun ich - ganz für mich

und auch wieder ganz neu.

Loslassen. 

Oder aber die Kinder kamen spät. Meine Umstellung trifft auf ihre Umstellung. Wechseljahre und Pubertät.  

Mein Alleinsein.

Mein Alleinsein in der Partnerschaft? Meine Beziehung auf eine neue Stufe heben. Wieder ein Paar, nicht mehr nur Eltern.

Meine Unlust oder gerade meine Lust?

 

Meine Kinderlosigkeit. Endgültig.

 

Bestandsaufnahme, ausrichten, mich neu zusammensetzen.

Wut und Trauer erlauben.

Kräfte kennen lernen, mich unterstützen lassen von FreundInnen, Familie und TherapeutInnen. 

 

Sichtbarkeit zulassen. 

Fülle genießen.

Mir für Versäumtes vergeben.

Noch einmal etwas ganz Neues wagen.

Alte, vergessen geglaubte Wege fortsetzen, meine Fähigkeiten wiederentdecken. 

Tiefes aber verborgenes Wissen um den natürlichen Lauf der Dinge, um die Kraft, die in mir wächst, der ich immer mehr vertraue.

 

Ein Jahrtausende altes Lied erkennen und mich hingeben - dem Fluss des Lebens.

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

Katja Foerster 

Gesprächs- und Entspannungtherapeutin, Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dorfstraße 47

23863 Nienwohld

0176 47786580 

post@harvestmooncoaching.de